Einen ganzen Tag lang Wohlfühlen
in

Vielleicht fragst Du dich jetzt: „Ja, das tue ich meistens. Und wenn es mir mal nicht so gut geht, dann gönn ich mir was Schönes.“ 
Wenn das deine Reaktion ist, dann gehörst Du zu den Menschen, die eher auf der Sonnseite des Lebens stehen.

Wohlfühlen oder sich einfach mal etwas Schönes, wie ein ganz besonders reichhaltiges Frühstück, einen Frisör oder gar eine Fußpflege zu gönnen, das ist leider für viel mehr Menschen als gedacht purer Luxus.

Bedürftige, denen es aufgrund ihrer Lebenssituation nicht gut geht, haben kaum die Möglichkeit dazu.
Wenn sie ihr Leben dann auch noch mit einer Fellnase teilen, holen sie meistens lieber etwas für ihren Hund, damit es ihm gut geht, damit er sich freut.
„Das ist für mich dann mindestens genauso schön, wenn nicht sogar schöner. Wenn er glücklich ist, dann bin ich es auch.“ Das ist der Tenor. 

Wieso ich Dir das heute erzähle?
Am 17. November (2019), dem Welttag der Armen (traurig genug, dass es diesen überhaupt gibt), veranstaltet das Malteser Hilfswerk Eichstätt einen „Wohlfühltag für Bedürftige“.
Die Initiatorin Anke und ich kennen uns bereits seit einiger Zeit und so fragte sie mich, ob ich vielleicht zur Ankündigung dieser, auf ehrenamtlicher Basis stattfindenden, Veran- staltung, ein Plakat entwerfen könnte.
Ich hatte sofort ein Bild vor Augen, setzte es um und wartete gespannt auf die Reaktion von Anke. Um es kurz zu machen: Mein Vorschlag wurde sofort begeistert angenommen und ich habe die Plakate in A3 und A4 drucken lassen.

Darum erzähle ich Dir das heute, denn:
Jeder kann etwas Gutes tun.
Es müssen keineswegs Unsummen an Geld sein, die gespendet werden.
Tatkräftige Hilfe bei der Bewirtung an solch einem Tag, Sachspenden, ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte, eine Umarmung, all das, was mit Liebe gegeben wird hilft so sehr und ist so wertvoll.
Gemeinsam lachen, schunkeln, für einander da sein. 
Kurz: Die Zeit genießen und den Alltag für ein paar Stunden vergessen lassen.
Ich bin dankbar, dass ich dieses tolle Projekt ehrenamtlich unterstützen durfte und werde es jederzeit auch gerne wieder tun. 

Vielleicht findet in deiner Umgebung auch eine Veranstaltung statt, die Du ehrenamtlich unterstützen kannst. 
Vielleicht gibt es einen Verein, der deine Hilfe braucht oder in deiner Nachbarschaft kannst Du jemanden unterstützen. 
Es muss gar nicht immer so weit weg sein – Hilfe wird oftmals vor Ort gebraucht (und auch an Stellen, wo Du es vielleicht gar nicht vermutest). 
Glaub mir: 
Deine Hilfe wird liebend gerne angenommen.
Ich sage Dir daher schon heute: DANKE dafür 💗

Post Comments